Psychoanalyse und Psychiatrie: Geschichte, Krankheitsmodelle by Heinz Böker

By Heinz Böker

Wie hat sich die Psychoanalyse in den letzten Jahren entwickelt? Hält sie Schritt mit den modernen Entwicklungen in der Psychiatrie? Welche Rolle spielen Psychoanalytiker in psychiatrischen Institutionen? Hier werden die Veränderungen in der Psychiatrie dargestellt – ganz besonders auch mit den neuesten neurobiologischen Entwicklungen – und diese mit der Psychoanalyse in Beziehung gesetzt.

  • Renommierte Meinungsbildner in einem Band
  • Psychoanalyse zwischen gestern und morgen

Show description

Read Online or Download Psychoanalyse und Psychiatrie: Geschichte, Krankheitsmodelle und Therapiepraxis (German Edition) PDF

Similar ta & nlp books

From Ancient Myth to Modern Healing: Themis: Goddess of Heart-Soul, Justice and Reconciliation

This publication is set the strength personified by means of the classical Greek goddess Themis, who introduced her divine and typical 'right order' to gods and people, and who nonetheless presides over legislation courts because the determine of Justice. in lots of Western nations this day, the growing to be dis-ease in minds and our bodies of people is usually echoed in entire groups.

Diagnostische Klassifikation: 0–3 (German Edition)

Die Formulierung von Kategorien zur Klassifikation seelischer Gesundheitsprobleme und Entwicklungsstörungen, die sich in den frühesten Lebensjahren manifestieren, dient mehreren Zwecken. Einerseits stellt sie für Ärzte und Forscher eine Matrix dar, auf der sie ihre Beobachtungen strukturieren können und hilft ihnen bei der Beurteilung und Formulierung von Empfehlungen zur Intervention und zur weiteren Beobachtung.

Tough Kids, Cool Counseling: User-Friendly Approaches With Challenging Youth

Counseling teenagers could be tough, specially if you are attempting to paintings with teenagers and youths who're resistant, confrontational, or noncommunicative. This publication deals sensible innovations for overcoming resistance, fostering confident remedy relationships, and growing possibilities for customer swap and development.

Extra resources for Psychoanalyse und Psychiatrie: Geschichte, Krankheitsmodelle und Therapiepraxis (German Edition)

Example text

Besold, Erlangen 32 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 Kapitel 1 · Psychodynamik vor Freud Ideler KW (1835) Grundriss der Seelenheilkunde. I. Theil. Enslin, Berlin Ideler KW (1838) Grundriss der Seelenheilkunde. II. Theil. Enslin, Berlin Ideler KW (1847) Der religiöse Wahnsinn. Schwetschke, Halle Ideler KW (1848) Der Wahnsinn in seiner psychologischen und socialen Bedeutung. Schlodtmann, Bremen James W (1890) The principles of psychology, 2 vol. Holt, New York Laplanche J, Pontalis JB (1973) Das Vokabular der Psychoanalyse, Bd.

Lässt sich nach dem Rückblick auf die Entwicklung des Verhältnisses von Psychoanalyse und Psychiatrie in den vergangenen 100 Jahren ein Fazit ziehen? Alexander Moser (Zürich) skizziert und prognostiziert die zukünftigen Entwicklungen. Er beschreibt kritisch die institutionellen Rahmenbedingungen von Psychiatrie und Psychoanalyse, die nicht von dem Wandel gesellschaftlicher Strukturen, gesundheitspolitischer Entscheidungen und wissenschaftspolitischer Entwicklungen loszulösen sind. Moser setzt sich dabei insbesondere auch mit der organisierten Psychoanalyse und ihren Ausbildungsorganisationen kritisch auseinander.

Auflage 1846, 2. Aufl. 1860) mit dem Satz: Der Schlüssel zur Erkenntnis vom Wesen des bewussten Seelenlebens liegt in der Region des Unbewusstseins. Er unterscheidet ein absolut Unbewusstes (allgemeines und partielles) von einem relativen Unbewussten (Carus 1860, S. 71). Damit ist temporär wieder Bewusstseinsfähiges gemeint. Alles bewusste Seelenleben bildet sich aus dem Unbewussten allmählich hervor (Carus 1860, S. 81). 1 · Psychodynamik vor FreudDie Leidenschaften diesem Organismus insbesondere eigene Leben beeinträchtigt und gestört werde, setzt allemal eine gewisse Freiheit voraus, den ursprünglich vorgezeichneten Lebensgang zu verlassen und von dem nicht mehr mit eiserner Nothwendigkeit verzeichneten Lebensweg auf irgend eine Weise abzuweichen (Carus 1860, S.

Download PDF sample

Rated 4.48 of 5 – based on 34 votes