Languages and Compilers for Parallel Computing: 8th by Rastislav Bodík, Rajiv Gupta (auth.), Chua-Huang Huang,

By Rastislav Bodík, Rajiv Gupta (auth.), Chua-Huang Huang, Ponnuswamy Sadayappan, Utpal Banerjee, David Gelernter, Alex Nicolau, David Padua (eds.)

This ebook provides the refereed complaints of the 8th Annual Workshop on Languages and Compilers for Parallel Computing, held in Columbus, Ohio in August 1995.
The 38 complete revised papers awarded have been rigorously chosen for inclusion within the court cases and replicate the cutting-edge of study and complicated purposes in parallel languages, restructuring compilers, and runtime structures. The papers are equipped in sections on fine-grain parallelism, interprocedural research, software research, Fortran ninety and HPF, loop parallelization for HPF compilers, instruments and libraries, loop-level optimization, computerized facts distribution, compiler types, abnormal computation, object-oriented and practical parallelism.

Show description

Read or Download Languages and Compilers for Parallel Computing: 8th International Workshop, LCPC '95 Columbus, Ohio, USA, August 10–12, 1995 Proceeding PDF

Best organization and data processing books

Languages and Compilers for Parallel Computing: 10th International Workshop, LCPC'97 Minneapolis, Minnesota, USA, August 7–9, 1997 Proceedings

This publication constitutes the completely refereed post-workshop lawsuits of the tenth foreign Workshop on Languages and Compilers for Parallel Computing, LCPC'97, held in Minneapolis, Minnesota, united states in August 1997The publication offers 28 revised complete papers including 4 posters; all papers have been conscientiously chosen for presentation on the workshop and went via an intensive reviewing and revision section afterwards.

Cloud Computing: Web-basierte dynamische IT-Services (Informatik im Fokus) (German Edition)

Als Internetdienst erlaubt Cloud Computing die Bereitstellung und Nutzung von IT-Infrastruktur, Plattformen und Anwendungen. Dabei wird stets die aktuell benötigte Menge an Ressourcen zur Verfügung gestellt und abgerechnet. In dem Buch vermitteln die Autoren einen Überblick über Cloud-Computing-Architektur, ihre Anwendungen und Entwicklung.

Data Management in a Connected World: Essays Dedicated to Hartmut Wedekind on the Occasion of His 70th Birthday

Info administration structures play the main the most important function in development huge software s- tems. due to the fact that smooth functions aren't any longer unmarried monolithic software program blocks yet hugely versatile and configurable collections of cooperative companies, the information mana- ment layer additionally has to evolve to those new specifications.

Extra resources for Languages and Compilers for Parallel Computing: 8th International Workshop, LCPC '95 Columbus, Ohio, USA, August 10–12, 1995 Proceeding

Example text

Neben den dynamischen Instanzen bietet Amazon neuerdings auch reservierte Instanzen für die Dauernutzung an. Diese können für die Dauer von einem oder drei Jahren angemietet werden. Die Kosten reduzieren sich dabei entsprechend. So fallen für eine Reserved Instance small insgesamt $ 325 pro Jahr ($ 500 für drei Jahre) an. 2 Amazon Simple Storage Service (S3) Amazon S3 ist ein Massenspeicher in der Cloud mit einer sehr einfachen Speicherstruktur. Die gespeicherten bis zu 5 GB großen Web-Objekte liegen in Buckets.

Diesen werden in den Unterschichten Programming Environments (PE) und Execution Environments (EE) Umgebungen angeboten, in denen sich eigene Software in einer bestimmten Programmiersprache entwickeln bzw. ausführen lässt. Typische Vertreter der Programming Environments sind das Django Framework [58] oder Sun Caroline [52]. Diese erweitern existierende Programmiersprachen z. B. durch Klassenbibliotheken mit einem bestimmten Anwendungsfokus. Die Ausführung der entstehenden Applikation erfolgt in Laufzeitumgebungen, die vom jeweiligen Programming Environment aus Projektsicht entkoppelt sind.

Personenbezogener Daten im Gesundheitswesen, können eingehalten werden. BenutzerOrganisation A Private Cloud BenutzerOrganisation B Private Cloud AnbieterOrganisation E AnbieterOrganisation C Hybrid Cloud Public Cloud AnbieterOrganisation D Abb. 2 Technische Landschaft der Cloud Services 27 Die Dienste einer Private Cloud werden zwar auf organisationseigenen Ressourcen betrieben, es wird zum Teil jedoch versucht, die gleichen technischen Schnittstellen wie in der Public Cloud zu realisieren. So soll zum einen ermöglicht werden, die in der Public Cloud vorhandenen Werkzeuge auch in der Private Cloud zu benutzen und zum anderen die Option offen gehalten werden, zunächst für die Private Cloud entwickelte Anwendungen später in die Public Cloud skalieren zu können.

Download PDF sample

Rated 4.91 of 5 – based on 31 votes