Behandlung von Jugendlichen mit Identitätsstörungen (AIT): by Pamela A. Foelsch, Susanne Schlüter-Müller, Anna E. Odom,

By Pamela A. Foelsch, Susanne Schlüter-Müller, Anna E. Odom, Helen Arena, Andrés Borzutzky H., Klaus Schmeck

Während der Großteil der Adoleszenten befriedigende zwischenmenschliche Beziehungen aufbaut, erfolgreich in der Schule und bei der Arbeit ist sowie erste romantische Partnerschaften hat, gibt es eine Minderheit von Adoleszenten, denen dies nicht gelingt. Diese Jugendlichen haben ein hohes Risiko, vermehrt Probleme in der Schule und bei der Arbeit, in der Familie, in intimen und zwischenmenschlichen Beziehungen zu entwickeln. Dabei kommt der Gefahr, eine Identitätsdiffusion mit ihren dazugehörigen Psychopathologien zu entwickeln, eine signifikante Bedeutung zu.

AIT hat zum Ziel, Blockaden zu lösen, die eine normale Identitätsentwicklung behindern, um somit langfristig ein adaptiveres Funktionsniveau zu erreichen; das zeigt sich z. B. in verbesserten zwischenmenschlichen Beziehungen, Vorstellungen von Lebenszielen, in befriedigenden romantischen Partnerschaften, in verbesserter Impulskontrolle, Affektregulation und Frustrationstoleranz.

Um diese Ziele zu erreichen, werden aus der übertragungsfokussierten Therapie für Erwachsene abgeleitete psychodynamische Therapiemethoden mit systemischen und verhaltenstherapeutischen Behandlungsansätzen in einem gemeinsamen Therapiekonzept verbunden.

Neben einem kompakten Grundlagenteil zu Störungsbeschreibung und Diagnostik bietet das AIT-Manual eine Vielzahl von Arbeitsmaterialien und unterstützenden Hilfen für die Therapiesitzungen durch viele konkrete Beispiele.

Show description

Read or Download Behandlung von Jugendlichen mit Identitätsstörungen (AIT): Ein integratives Therapiekonzept für Persönlichkeitsstörungen (German Edition) PDF

Best ta & nlp books

From Ancient Myth to Modern Healing: Themis: Goddess of Heart-Soul, Justice and Reconciliation

This ebook is ready the strength personified by way of the classical Greek goddess Themis, who introduced her divine and common 'right order' to gods and people, and who nonetheless presides over legislations courts because the determine of Justice. in lots of Western nations this day, the becoming dis-ease in minds and our bodies of people is usually echoed in complete groups.

Diagnostische Klassifikation: 0–3 (German Edition)

Die Formulierung von Kategorien zur Klassifikation seelischer Gesundheitsprobleme und Entwicklungsstörungen, die sich in den frühesten Lebensjahren manifestieren, dient mehreren Zwecken. Einerseits stellt sie für Ärzte und Forscher eine Matrix dar, auf der sie ihre Beobachtungen strukturieren können und hilft ihnen bei der Beurteilung und Formulierung von Empfehlungen zur Intervention und zur weiteren Beobachtung.

Tough Kids, Cool Counseling: User-Friendly Approaches With Challenging Youth

Counseling childrens may be tricky, specially while you are attempting to paintings with youngsters and youths who're resistant, confrontational, or noncommunicative. This ebook bargains useful thoughts for overcoming resistance, fostering positive treatment relationships, and developing possibilities for patron swap and progress.

Additional info for Behandlung von Jugendlichen mit Identitätsstörungen (AIT): Ein integratives Therapiekonzept für Persönlichkeitsstörungen (German Edition)

Example text

Ich bin Torwart. Außerdem spiele ich noch Violine und Cello und ich singe auch. Meine ganze Familie ist ziemlich engagiert was Musik angeht und so ist sie ein Teil meines Lebens geworden und ich hoffe, dass sie es auch bleiben wird. Ich glaube, ich bin ziemlich intelligent, vielleicht sogar die Intelligenteste in meiner Freundesgruppe, aber ich bin natürlich kein Genie, vor allen Dingen nicht was Schulleistungen angeht. Ich mach die Schule ganz Beispiel Identität Adoleszenz 3 30 Kapitel 3 • Theoretische Grundlagen gut, bin besser als der Durchschnitt, aber Aufgaben außerhalb der Schule mag ich doch sehr viel mehr als Herausforderungen in Schulfächern.

Dieses System bildet die neurobiologische Basis der elementaren Temperamentsmerkmale. Prä- und postnatale Einflüsse sowie frühe, belastende Lebensereignisse haben bedeutsame Auswirkungen auf die Reifung des zweiten Hirnsystems (die Ebene der emotionalen Konditionierung), in dem sowohl das Belohnungs- als auch das Motivationssystem lokalisiert sind. Frühe Erfahrungen sind in diesem System gespeichert und beeinflussen die Ausprägung grundlegender Persönlichkeitsmerkmale. Nach Einschätzung von Roth (2007) scheint eine Beeinflussung dieses Systems durch Einsicht oder verbale therapeutische Techniken schwierig.

Die anderen ziehen sich oft von ihnen zurück und sind gelangweilt oder verärgert, vor allem, weil sie die Person als unecht, unbeständig oder falsch empfinden. Dies erklärt sich dadurch, dass ausschließlich Rollen gespielt werden, die sich von Moment zu Moment ändern und die immer nur durch angenommene äußere Wünsche entstehen. Nur auf diese Weise kommen sie in Kontakt mit ihrem Selbst (Ego), welches charakterisiert ist durch ein überwältigendes Gefühl von Leere und Langeweile. Um diesem Gefühl zu entgehen werden diese Patienten oft abhängig von dauernder Aufregung, von Action und auch von Drogen.

Download PDF sample

Rated 4.81 of 5 – based on 10 votes