Arduino - Physical Computing für Bastler, Designer und Geeks by Manuel Odendahl, Julian Finn, Alex Wenger

By Manuel Odendahl, Julian Finn, Alex Wenger

Show description

Read or Download Arduino - Physical Computing für Bastler, Designer und Geeks PDF

Similar organization and data processing books

Languages and Compilers for Parallel Computing: 10th International Workshop, LCPC'97 Minneapolis, Minnesota, USA, August 7–9, 1997 Proceedings

This ebook constitutes the completely refereed post-workshop complaints of the tenth foreign Workshop on Languages and Compilers for Parallel Computing, LCPC'97, held in Minneapolis, Minnesota, united states in August 1997The e-book provides 28 revised complete papers including 4 posters; all papers have been conscientiously chosen for presentation on the workshop and went via an intensive reviewing and revision part afterwards.

Cloud Computing: Web-basierte dynamische IT-Services (Informatik im Fokus) (German Edition)

Als Internetdienst erlaubt Cloud Computing die Bereitstellung und Nutzung von IT-Infrastruktur, Plattformen und Anwendungen. Dabei wird stets die aktuell benötigte Menge an Ressourcen zur Verfügung gestellt und abgerechnet. In dem Buch vermitteln die Autoren einen Überblick über Cloud-Computing-Architektur, ihre Anwendungen und Entwicklung.

Data Management in a Connected World: Essays Dedicated to Hartmut Wedekind on the Occasion of His 70th Birthday

Information administration platforms play the main an important position in development huge program s- tems. considering that sleek functions aren't any longer unmarried monolithic software program blocks yet hugely versatile and configurable collections of cooperative companies, the information mana- ment layer additionally has to evolve to those new requisites.

Additional resources for Arduino - Physical Computing für Bastler, Designer und Geeks

Sample text

Die Leistung gibt an, wie viel Energie ein Bauteil verbraucht, wenn es in einem Schaltkreis angeschlossen ist und Strom durch ihn fließt. Die Leistung, die ein Bauteil benötigt, kann berechnet werden, indem man die Spannung an seinen Anschlüssen mit dem fließenden Strom multipliziert, der durch ihn fließt. Dadurch lässt sich auch berechnen, wie viel Strom und Spannung notwendig sind, damit ein Bauteil seine Aufgabe erledigen kann. So braucht eine 60-Watt-Glühbirne bei einer Spannung von 12V also 5A Strom, damit sie mit ihrer vollen Helligkeit leuchtet.

Showtopic=77935). Das Projekt »BrewTroller« geht noch ein ganzes Stück weiter und versucht, den Bierbrauprozess mithilfe eines Sanguino, einer Arduino-Variante, zu optimieren. Der BrewTroller misst konstant das Volumen und die Temperatur der einzelnen Braukomponenten und kontrolliert die Hitzequellen, Pumpen und Ventile. Ziel des Ganzen ist der AutoBrew-Modus, also das vollständig automatisch gebraute Bier. Natürlich zeigt auch dieses Projekt, dass Technik nicht alle Projekte lösen kann: Ob ein Bier wohlschmeckend ist, hängt auch immer von der Qualität der Zutaten ab, und das richtige Rezept kann kein Sensor oder Mikocontroller der Welt ersetzen.

P=809 dokumentiert, wo man sich auch ein Video ansehen kann. 10 Kapitel 1: Von Königen und Kondensatoren Klang-Körper Die Installation Sonic Body bringt dem Betrachter die Geräusche und Töne des menschlichen Körpers näher. In einem kleinen Raum sind die inneren Organe eines Menschen aus Stoff nachgebildet, sodass der Besucher das Gefühl hat, sich inmitten des Körpers zu befinden. Die einzelnen Organe sind dabei mit Berührungssensoren ausgestattet, die über einen Arduino zusammengeführt und mit MAX/MSP verbunden sind.

Download PDF sample

Rated 4.35 of 5 – based on 15 votes