Absorption, 1st Edition by Prof. Dr.-Ing. Kurt Thormann (auth.)

By Prof. Dr.-Ing. Kurt Thormann (auth.)

Show description

Read Online or Download Absorption, 1st Edition PDF

Similar elementary books

The Art of Problem Posing

The recent variation of this vintage ebook describes and offers a myriad of examples of the relationships among challenge posing and challenge fixing, and explores the academic capability of integrating those actions in study rooms in any respect degrees. The paintings of challenge Posing, 3rd version encourages readers to shift their wondering challenge posing (such as the place difficulties come from, what to do with them, and so forth) from the "other" to themselves and provides a broader notion of what could be performed with difficulties.

Calculus: Early Transcendentals , 1st Edition

Taking a clean procedure whereas holding vintage presentation, the Tan Calculus sequence makes use of a transparent, concise writing kind, and makes use of correct, actual global examples to introduce summary mathematical innovations with an intuitive strategy. in line with this emphasis on conceptual knowing, each one workout set within the 3 semester Calculus textual content starts off with proposal questions and every end-of-chapter assessment part comprises fill-in-the-blank questions that are worthwhile for learning the definitions and theorems in every one bankruptcy.

Additional resources for Absorption, 1st Edition

Sample text

44 Stoffaustausch bei der Absorption Werden Gesamtstoffiibergangszahlen verwendet, so erhalt man daher die je Flachen- und Zeiteinheit iibergehende Stoffmengein kg-Molen/m2 h aus folgender Beziehung: (41) Die sowohl fiir die Einzel- als auch fiir die Gesamtstoffiibergangszahlen anzuwendenden Gradienten sind in einem Diagramm mit den Partialdriicken der iibergehenden Komponente P (ata) und den Konzentrationen c (kg-Mole/mS ) fiir eine konstante Temperatur auf Abb. 15 darges:tellt. Hier ist eine Gleich1:1..

Er ist daher in jedem Fall verhaltnismaBig klein. Das Verhaltnis tpilP~ der Fugazitat der reinen Komponente zum Eigendampfdruck liegt daher nach der allgemeinen Darstellung des Verhaltnisses tiP etwa zwischen 0,9 und 1,0. Dagegen ist die Fugazitat der gleichen Komponente fiir die gleiche Temperatur und den Gesamtdruck des Systems entsprechend der Rohe des vorgegebenen Gesamtdrucks in weiteren Grenzen veranderlich. Betragt der Absorptionsdruck z. B. etwa 20 bis 30 at, so liegt der reduzierte Druck hierfiir etwa zwischen 0,3 und 0,75.

Zwischen der Fugazitat lund dem Druck P eines reinen Gases bei der Temperatur T ergibt sich daraus folgende Beziehung: p I n L = _ l [(V- RT)dP P RT. P o (26 ) Das Verhaltnis liP entspricht einem Aktivi~atskoeffizienten zur Berucksichtigung des nichtidealen Verhaltens bei hohen Drucken. Das reale Molvolumen V kann aus den PVT-Daten ermittelt werden. Es kann auch mit den Virialkoeffizienten errechnet werden. Hierfiir liegen brauchbare Ansatze vor (s. auch G. ). , u. H. BUCHHOLZ-MEISENHEIMER: Die Theorie der Destillation und Extraktion von Fliissigkeiten.

Download PDF sample

Rated 4.05 of 5 – based on 31 votes